Patienteninfo

WIE KOMME ICH ZUR PHYSIOTHERAPIE?

Physiotherapie kann jede/r nach Verordnung durch den Facharzt oder dem praktischen Arzt in Anspruch nehmen.

Nach Bewilligung der jeweiligen Krankenkasse wird ein Teil der Kosten rückerstattet. Die Höhe richtet sich nach den Tarifbestimmungen der jeweiligen Kasse. Ihre private Kranken- oder Unfallversicherung kann den Selbstbehalt rückerstatten.

WAS PASSIERT WÄHREND DER THERAPIE?

• Auf Basis der ärztlichen Diagnose und Verordnung wird für die Beratung und Therapie eine

ausführliche Bewegungsanalyse und ganzheitliche physiotherapeutische Differentialdiagnostik erstellt

• anhand dessen werden geeignete therapeutische Maßnahmen festgelegt

• ein individuelles, gemeinsames Therapieziel wird vereinbart

• ein Hausübungsprogramm wird erarbeitet und weitere Tipps werden mitgegeben

• laufende Wiederbefundung dient zur Überprüfung des Therapieerfolgs

 

Was sollen Sie zur Therapie mitbringen:

• Verordnungsschein (chefärztlich bewilligt)

• Aktuelle relevante Befunde und Röntgenbilder, MR, CT etc.

• bequeme Kleidung

• Dauer der Therapieeinheit: je nach Verordnung 30, 45, 60 min

 

Praxisausstattung

  • Wärmeanwendungen
  • Schlingentisch zur Behandlung von Beschwerden im Rücken, belastungsfreie Bewegungen
  • Stromtherapie, Lasertherapie
  • Laufbandtraining und Analyse, auch videounterstützt
  • Trainingstherapie (Lang-Kurzhantel, Seilzug, Kettlebell, Slingtrainer, diverse labile Geräte…)
  • Ergometer
  • Ergomomische Materialien: wie Lagerungskissen, Sitzkeile, versch. Nackenkissen…zum Testen

Meine modern eingerichteten Räume sind rollstuhl- und behindertengerecht sowie barrierefrei.